Unser Verein - Musik & Philosophie

Was ist Musik für uns?

Herbert Kern

Man kann Musik vielleicht in zwei Kategorien einteilen: ....Herz oder Kopf. Es gibt ja ursprünglich nur zwei Bereiche im menschlichen Körper, die durch Musik angesprochen werden: ... das Gefühl oder der Intellekt.

Eine Bach´sche Fuge würde man eher unter der Rubrik „Intellekt“ einteilen, während man die Beethoven´sche „Mondscheinsonate“ eher unter der Rubrik „Gefühl“ einteilen würde.

“Im Spielmannszug versuchen wir mit unseren Mitteln eher die menschliche Emotion anzusprechen.“

Mit unserem urspünglichen Musikgebiet, der Marschmusik, versuchen wir den Zuhörer in die Traditionswelt der Marschmusik zu entführen, die früher durchaus martialische Interessen verfolgte, die aber auch eine Art von Größe und Glanz hervorruft. Mit dem rhythmischen Spiel der Trommler, dem taktmäßigen Schlag der Pauke und Becken, dem verzierenden Charakter der Lyren und dem melodischen Darbringen der Flöten ist es unser Bestreben, beim Zuhörer ein Gefühl von Tradition und Disziplin hervorzurufen, ohne dabei allzu militärisch zu wirken.

Das Militärische kann nicht geleugnet werden - die Marschmusik ist nun einmal aus ihr hervorgegangen - aber wir möchten das, wohl gemerkt, auf die positiven Tugenden verstanden wissen. Dazu gehören auch Stolz und Ehre. Es gibt einen Marsch der heißt: „Durch Nacht zum Licht“. Dieses Motto versinnbildlicht ein bischen unser Musikverständnis.

Am Anfang eines Stückes ist die Musik immer ein bisschen "agitatorisch“, wie im richtigen Leben – man muß sich durchbeißen. Nach dem Trio beginnt der ruhige Teil in dem man entspannt, genießt, sich zurücklehnt – man hat das Leben besser kennengelernt. Zum Schluss kommt der gloriose Teil, der Sieg, wenn man so möchte. Aber nicht der Sieg über jemanden Anderen, sondern vielleicht der Sieg über sich selbst, der Weg zum Licht ! 

Musikalische Besetzung

Musikalischer Leiter

Herbert Kern

Stabführer

Christoph Hohndorf

Sopranflöten

hintere Reihe v.l.n.r: Michael Werz, Martin Lenz, Julien Meurer, Philipp Kern, Marco Scheuer, Pascal Haas, Heiko Scheuer

 

vordere Reihe v.l.n.r: Pascal Henk, Markus Wagner, Christoph Hohndorf, Werner Krzeminicki, Lukas Schlösser, Herbert Kern, Johannes Hörter, Lambert Schlösser

 

es fehlen: Horst Michels, Volker Spohr

Konzert- & Piccoloflöten

hintere Reihe v.l.n.r: Uwe Schlösser, Daniel Schlösser (Piccolo), André Müller (Piccolo), Dominik Lücker, Dietrich Hörter

 

vordere Reihe v.l.n.r: Hans-Rudolf Heinen, Kurt Meurer, Herbert Kern, Kurt Thomas

Lyra

v.l.n.r: Christoph Klees, Werner Spohr

Trommeln

hintere Reihe v.l.n.r: Stefan Böhm, Benjamin Meurer, Ingo Weinand, Stefan Gilberg

 

vordere Reihe v.l.n.r: Karl-Heinz Werz, Gundolf Werz, Hans-Peter Kern, Eric Schaaf, Thomas Günster

Percussions

v.l.n.r: Klaus Michels, Werner Kalinowski, Marius Ehl, Jens Hoffmann

Kesselpauken

Stefan Gilberg

Unsere "Piccolinos"

v.l.n.r: Thomas Lenz, Thomas Günster, Christian Böhm

 

Piccolinos 2015: Thomas Lenz, Lukas Lenz, Noel Sanner, Constantin Kotinsky, Jeremy Rosner, Jonas Winnen, Jason Allmann, Keann Allmann, Lukas Blömecke, Kevin Rosner, Marius Böhm, Justin Schneider

Musikfesttage 2015

Latest News: Wenige Tage vor dem großen Fest ist unsere Festzeitschrift erschienen. Hier kostenlos als Download verfügbar:

SPZ News 2015
SPZ News 2015.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]

Probenzeiten

Die Proben finden immer freitags im Pfarrheim in Großmaischeid statt.

 

Piccolinos:       19.00 - 20.00 Uhr

Gesamtprobe:  20.00 - 22.00 Uhr

Social Media

Spielmannszug Großmaischeid jetzt endlich auch auf Facebook